Home/Mode    Accessoires    Schnittmuster    Kochrezepte    Gesellschaftsleben    Kontakt




Spencer, rot

Mein zweiter Spencer, ist fast so ähnlich, wie mein Samt-Spencer, allerdings zeigten sich bei diesem Modell zum ersten Mal, ein kleines Manko meines verwendeten Schnitmusters. Bei La Mode Bagatelle, wird nämlich kein versteifendes Zwischenfutter erwähnt, welches man verwenden sollte, zumindest, wenn man leichte Stoffe verarbeitet, bei Samt kann man da ganz gut drauf verzichten, der bringt genug Stabilität mit.



1. Versuch
Der vermeintlich fertige Spencer, Taille zu niedrig, zu weit und labbrig. Was mir erst in diesem Moment eingefallen war, waren meine Änderungen, die ich am Samt-Spencer ja vorgenommen hatte. Also musste ich nochmal ran an die Jacke, Ärmel abtrennen und dann zunöchst die Taille um 4,5 cm kürzen und knapp 8 cm enger machen und schließlich musste ich noch ein Zwischenfutter einarbeiten.  Das ging ganz gut nach der Methode für ganz Faule. Ich habe einfach die benötigten Teile abzüglich Nahtugabe zugeschnitten, zwischen die Stofflagen geschoben und an das Futter pikiert. Nun sieht die Innenseite zwar nicht mehr perfekt aus, dafür sitzt der Spencer nun ordentlich.


Neu
Wie man sieht in puncto Passform ein Unterschied wie tag und Nacht.

Aermel
Die Oberärmel, leider sieht man kaum die Form, aber im Grunde ist es dieselbe Form, wie beim Samt-Spencer.

Aermel
Und noch der Ärmelabschluss, der Kontrast zwischen Futter und Obermaterial ist Absicht. Schon oft musste ich erleben wie farbiges Futter, trotz Vorwaschen, durch Schwitzen abfärbte, daher weißes Futter für weiße Kleider.