Home/Mode    Accessoires    Schnittmuster    Kochrezepte    Gesellschaftsleben    Kontakt 


Empfangskleid "Burgund" - 1875


So wie eine Dame ein Besuchskleid besaß, so hatte sie auch ein Empfangskleid, für die Stunden, an denen ihre Familie offiziell ihre Besucher empfing. Es war durchaus üblich, für solche Besuche einen speziellen Tag mit festen Stunden zu reservieren. Ein Empfangskleid sollte nicht zu aufwendig sein, um eventuell nicht ganz so wohlsituierte Besucher zu beschähmen, doch sollte es genug Eleganz ausstrahlen um den Besuch zu ehren. Hatte man kein spezielles Empfangskleid, so hielt die Dame des Hauses ein elegantes Tageskleid bereit und legte es für die Besuchszeiten an.

Mein Tageskleid "Burgund", ist zwar nicht mein erstes selbstgenähtes Kleid, jedoch das erste historisch korrektere Tournürenkleid, an das ich mich gewagt habe. Ich habe es nach Schnittmustern von Truly Victorian (TV 201, TV 305 und TV 460) genäht. Es besteht aus burgunderfarbenem Taft und ist mit einer herrlichen Spitzen-Perlen-Pailletten-Borte und mit einer Pailletten-Posamenten-Borte besetzt, an den Ärmeln und am Kragen ist außerdem eine breite Spitze angebracht. Die hintere Rockbahn des Oberrocks kann ausgehängt werden und verwandelt sich so in einer längenverstellbare Schleppe. Und ich hoffe, es wird einem eleganten Tageskleid oder gar einem Empfangskleid gerecht.



Underskirt & Apron Overskirt nürchen
Der  Unter- und Oberrock von vorne und von hinten im ganzen. (leider ist mir erst später aufgefallen, dass sich einer der Haken der Schleppe gelöst hatte)

ApronOverskirt (back)
... der Oberrock von hinten ...


Overskirt (side)
... und von der Seite.


Taille
Die Taille des Kleides, wird vorne mit Haken verschlossen, die Ärmel und der Kragen sind mit einer breiten Spitzenborte besetzt.


Detail-Burgund
Und hier die Borte, die den Unterrock verziert.