Home/Mode    Accessoires    Schnittmuster    Kochrezepte    Gesellschaftsleben    Kontakt  


Promenadenkleid "Jagdkleid" - 1872

Ein Promenadenkleid trug die Dame von Stand, wie der Name schon sagt, wenn sie im Park flanieren ging. Promenadenkleider sind oft reicher dekoriert und farbenprächtiger als die üblichen Tageskleider. Sie waren auch oft mit Schleppen ausgestattet und aufwendig mit allerlei Aufputz versehen waren. Auch hier entschied wieder die Börse des Gatten oder das Erbe der Dame, wie üppig ihre Robe ausgestattet war.

Nicht allen Kleidern habe ich Namen gegeben, doch dieses, verlangte, aufgrund seiner Hauptfarbe - Waldgrün - nach dem Titel "Jagdkleid". Mein Promenadenkleid ist in der Taille recht schlicht gehalten, die typischen breiten Ärmelaufschläge und der Kragen, sind mit rosanem Baumwollsatin belegt, am Kragen finden sich zusätzlich goldfarbene Applikationen. Diese finden sich im übrigen auch wieder auf den rückwärtigen Bändern des Oberrockes und auch auf dem Rock findet sich die Farbe Gold wieder.

Ein Entwurf meines Jagdkleides nach den Schnittbildern von Truly Victorian.

Jagdkleid


Wie man sieht, wird es ein Kleid mit Schleppe, jedoch habe ich einen Mechanismus eingearbeitet, der mir erlaubt, die Schleppe hochzuraffen. Den Mechanismus habe ich auf www.lorkande.de gesehen und wie man noch sehen wird, funktioniert er sehr gut. Als Schnitte verwende ich TV 208 den Trained Skirt in der Variante A, der Taille liegt Schnitt TV 405 Vest Basque zugrunde, die Schöße der Taille sind ein Traum.




Trained Skirt Ensemble ... ein Traum mit Schleppe

Der Rock besteht aus waldgrünem Taft. Besetzt ist der Rock mit einem breiten BW-Satin Band in rosa und einer Goldborte, diese findet sich ebenfalls an der Taille wieder. Außerdem habe ich an den Saum eine Rüsche gesetzt, dafür habe ich einen entsprechend breiten und 25 m langen Tafttstreifen verarbeitet. Das war eine ganz schöne Arbeit aber der Aufwand hat sich eindeutig gelohnt wie ich finde. Der Oberrock ist aus rosa BW-Satin gefertigt und ist mit einem breiten Band aus grünem Taft besetzt. Hinten endet der Oberrock in vier Bändern, auf denen Goldapplikationen angebracht sind.


Rock detail
Detailansicht des Rocksaums


detail
Details der Schärpen am Oberrock



Der Vest Basque Bodice ... oder die Taille


Die Taille ist wie der Rock aus grünem Taft, das Vestteil wiederum ist aus rosa BW-Satin genäht. Der Saum ist mit rosa Schrägband belegt, dieses findet sich auch am Revers und an den Manschetten wieder. Der Vestteil ist mit derselben Goldborte besetzt wie der Rock. Die Taille besteht wie immer aus drei Lagen: Taft - Jeans - Futter. Außerdem sind in der Taille 10 Korsettstäbe eingearbeitet. Verschlossen wird sie mit goldfarbenen Knöpfen. Die Knöpfe finden sich auch hinten direkt über den Schößchen am Rücken der Taille

Unten sieht man die Knöpfe für die Taille und einen Blick in das sonst verborgene Innenleben der Taille. Die Verarbeitungsweise im Inneren entspricht der Technik der viktorianischen Epoche, nur auf das Taillenband habe ich verzichtet.


knöpfe


Innenansicht
Die Innenansicht zeigt wie früher die Nahtverarbeitung erfolgte, man verarbeitete alle Lagen als eine und am Ende konnte man die Nähte versäubern, indem  man die Futterlage am Ende umlegte, um die Naht sauber erscheinen zu lassen. Diese Art der Verarbeitung erleichtert es die Taille später abändern zu können, außerdem macht es eine gute Optik.


So und nun kommen hier einige Bilder vom ganzen Kleid - zunächst in der leider nicht viktorianischen Wohnung.

kleid  kleid  


kleid

Im Rock  ist auch noch ein Mechanismus  eingearbeitet, um die Schleppe vom Boden zu bekommen, so kann man das Kleid auch bei schlechtem Wetter ausführen ohne Angst haben zu müssen, dass man sich am Ende des Tages damit beschäftigen darf ca. 25 m Rüsche aufwendig von Hand zu reinigen, wobei dies der Dame von Stand anno 1872 egal gewesen sein dürfte, schließlich wurde die Reinigung der Garderobe großzügig dem Personal überlassen.


schleppe hoch


Und nachfolgend noch ein paar Bilder, die in Benrath und Berlin aufgenommen worden sind. Bei Tageslicht wirkt die Kombination aus waldgrün und rosa noch viel besser.



Benrath

Theater des Westens


Theater des Westens