Home     Aus dem Kochtopf     Mode     Ausflüge     Gesellschaftsleben     Kontakt


Mille-Feuille oder Gateaux Russe

Des Kaisers liebster Kuchen, nein, nicht des deutschen Kaisers, sondern des Kaisers der Franzosen natürlich. Dieses Rezept stammt wieder aus meinem Kochbuch "Conversations gourmandess avec Joséphine de Beauharnais" ist also auf Französisch. Die erste Hürde war also, bei der Übsetzung keine Fehler einzubauen, aber das Resultat vorwegnehmend: er ist mir gelungen und mundete allen.

MilleZutaten
3 Blätter Blätterteig (alternativ kann man natürlich Blätterteig frisch selbst herstellen und am kaiserlichen Hof dürfte dies auch gemacht worden sein, aber die moderne Hausfrau hatte wenig Zeit mit einem Vollzeitjob)
1 Flasche süße Kondensmilch
etwas Zucker
220g weiche Butter
1 EL Stärke
3 TL Vanillezucker (alternativ 1 Päckchen)
2 frische Eier
1 Vanilleschote
125 g Puderzucker
2 TL Kakaopulver
3 TL Milch

Zubereitung
Den Ofen auf 180° vorheizen.

1) Den Blätterteig in die gewünschte Form schneiden und mit Zucker bestreuen. Anschließend den Blätterteig auf mit Backpapier bedeckten Backblech legen und ein weiteres Backpapier obenauflegen. Mit einem Backblech beschweren und für 20-25 Minuten backen. Der Blätterteig sollte dann goldig und karamellisiert sein.

2) Während der Blätterteig im Ofen bäckt, wird die Vanilleschote ausgekratzt und mit der Milch zum Kochen gebracht. Die Kondensmilch mit dem Vanillezucker und der Butter verrühren, anschließend die Eigelbe mit der Stärke untermichen. Die Masse sollte cremig, aber fest sein.
Mille     Mille
3) Die Hälfte der Blätterteigstücke nach dem auskühlen in der mitte halbieren von der Länge nach, als würde man ein Brötchen aufschneiden wollen und falls nötig die Seiten begradigen. Für eine Mille-feuille werden 2 halbierten Böden und einem ganzen zusammengefügt. Man nimmt zunächst einen halbierten Boden und bestreicht ihn mit der Vanillecreme und setzt den zweiten halbierten Boden obenauf. Erneut mit Vanillecreme bestreichen und den ganzen Boden abschließend obenauf legen.

4) 75 g Puderzucker mit 2 TL Milch verrühren und die Masse auf den Mille-feuille verteilen. In einer zweiten Tasse 40 g Puderzucker mit 2 TL Kakao und 1 TL Milch verrühren in einen Spritzbeutel füllen und feine Linien Milleüber die weiße Glasur auf den Mille-feuille ziehen. Am Ende die Schokolinien mit einem feinen Holzstocher quer durchziehen, so dass sich die Schokolinien zu einem feinen wellenartigen Muster verziehen. Alles kalt stellen für 30 Minuten und servieren.


Mille-feuille
Bon appetit!