Home/Mode    Empire     Accessoires   Schnittmuster    Rezepte    Gesellschaftsleben    Kontakt


Empire-Schute

Nach dem Barett, das eher etwas für die kälteren Tage ist, kommt nun noch ein sommerlicher Hut: Eine Schute, dekoriert mit einem Seidenband und einer Orchideenranke. Ich denke, in den nächsten Wochen, werde ich die untere Seite der Schutenkrempe mit Spitze belegen. Aber nun kommen erst einmal die Bilder von dem guten Stück. Auch für die Schute gab es eine Vorlage, wenn auch nur sehr grob, das Bild habe ich aus einem Modelexikon aus DDR-Zeiten (wenn ich mir die Texte über die einstige Mode so durchlese, bin ich einmal mehr froh, dass die DDR Geschichte ist, denn mit meinem Hobby wäre ich wohl angeeckt, wenn ich es überhaupt endeckt hätte)



Vorlage
Das war die Inspiration zur Schute, ganz grob.

schute
Roter Tee, rote Stecknadeln und alle Zutaten beisammen.

schute
Blick auf die Schute von oben. Das Band ist vorn gekreuzt und reicht einmal komplett rum. Einmal um den Krmepenrand und hinten reicht es um die Krone, kreuzt sich und endet dann in den Bändern zum zubinden.

schute
Hier kann man den Verlauf des Bandes besser erkennen.

schute
Und Blick von hinten auf die Schute.