Home/Mode    Accessoires    Schnittmuster    Kochrezepte    Gesellschaftsleben    Kontakt   



Handtaschen

Im Laufe der Jahre habe ich einige Handtaschen gefertigt, einige Modelle fand ich so schön, dass ich sie sogar mehrfach genäht habe. Das wichtigste war immer, ausreichend Platz für den neumodischen Kram, den man zu Kostümausflügen so mitnimmt, zu haben und dennoch an den historischen Vorlagen dran zu bleiben. Bei einigen Kleidern habe ich auch zusätzlich Taschen in die Röcke eingearbeitet, aber frau hat nie genug  Platz zum Verstauen diverser Dinge.



~ Abendtasche ~

Ein unetbehrlicher Begleiter, für den ganzen Kleinkram, den Frau so bei sich trägt, ist eine zur Garderobe passende Handtasche. Hier habe ich eine aus burgunderfarbenen Taft mit einer Paillette-Posamenten-Borte. Die Tasche ist nach dem B4411-Schnitt von Butterick gefertigt worden. Die Innentasche, wird mit einem Satinband zugezogen und die Trägerschlaufen bestehen aus schwarzer Atlaskordel. Am Rand habe ich dann noch eine Schlingenpaspel angebracht.

Abendtasche



~ Samttasche ~

Passend zu meinem Reisekleid "Frenchie" habe ich nun auch endlich eine dazu passende Tasche, nach dem Butterick 4411-Schnitt. Die Tasche ist aus Samt gefertigt und mit Satinstreifen verziert, an den unteren Ecken befinden sich kleine Quasten.

Leider ist mir das einzige Photo der Tasche abhanden gekommen und da das Kleid samt Accessoires verkauft wurde, kann ich es nicht mehr einstellen. Das Modell hatte ich aber auch beim Trauerkleid, daher kann man sich weiter unten ein ungefähres Bild machen, wie die Tasche aussah.






~ Jaquardtasche ~

Hier nun die vorläufig letzte Tasche aus dem Schnittmusterpaket von Butterick. Sie ist aus rotem Baumwoll-Jaquard gefertigt und mit einerm dekorativen Paspelband besetzt. Die Trageschlaufen sind aus breitem schwarzem Samt.

Beuteltasche



~ Tasche zum Trauerkleid ~
Auch zum Trauerkleid gibt es eine passende Tasche. Die Tasche ist wie das Kleid aus Taft bzw. aus besticktem Taft gefertigt. Das Innenfutter ist aus Baumwolle, ebenso die Quasten (selbstgemacht.)

Handstasche



~ Tasche zum Gesellschaftskleid ~

Zu diesem Kleid hatte ich mir nochmals eine Beuteltasche genäht gehabt, den sie ist besonders geräumig und ist schnell genäht. Dieses Mal wurde sie aus bordeauxrotem Taft gefertigt, mit einer Schlingenpaspel wurde die Kante gefasst und als Verschluss gibt es Samtbänder zum Verschließen.

tasche


~ Tasche zum "Dolly Varden"-Tageskleid ~

Für dieses Kleid hatte ich, ganz ohne Schnitt, eine Tasche der damaligen Zeit rekonstruiert. Sie besteht aus einer Art Beuteltasche aus Samt und um diese wurde ein Streifen aus Jacquard gelegt, der den Verschluss enthält, dadurch bauscht die Tasche zu den Seiten. Die Schlaufen zum Tragen wurden aus Kordeln gedreht.


original
Das Original.

Repro
Und die Reproduktion, ganz gut gelungen wie ich finde.


~ Tasche zum Jagdkleid ~

Auch zum Jagdkleid habe ich eine Tasche nach einer Originalvorlage reproduziert, dieses Mal, hatte ich das Modell bei Lorkande gesehen gehabt. In meinem Fall wurde die Tasche aus grünem Taft mit rosa Schleifen und goldenen Borten gefertigt.

tasche


~ Tasche zum Sommerkleid ~

Und auch zum Sommerkleid gab es eine passende Tasche, nur habe ich für diese total vergessen gehabt, ein Einzelphoto zu machen und da auch dieses Kleid bereits den Besitzer gewechselt hat, kann ich sie nicht nochmal photographieren.

Es ist wieder das Modell, wie oben schon zu sehen gewesen ist, gefertigt war sie aus gelbem Baumwollsatin und roter Posamenten als Verzierung.

tasche
Ein Photoausschnitt, auf dem sie noch zu sehen ist.